2017-11-29 08:34 von Michi Gnauer

 

Eines der letzten Highlights im Kalenderjahr ist der  Österreichische Jugendmannschaftsmeistertitel bei den Squashjugendlichen. Diese Titel wurden heuer im Lemon Squash in Schwechat ausgespielt. Die NV Squash Union war mit 4 Jugendmannschaften vertreten. Das ist absoluter Nennungsrekord!!! Drei der NV Junior Teams erkämpften sich Edelmetall!
Den U15 Mannschaftstitel unter 9 angetretenen Teams erkämpften im Finale gegen Graz, Julian Wittenberg, Maximilian Feiel und Gioia D'Alonzo.
Bei den „Alten“ die allesamt im U23 Bewerb antreten mussten (keine weitere Alterstaffelung), wurde Silber im Finale gegen Raiffeisen Squashclub Telfs von Patrick Strobl, Clemens Preissl , Jackie Peychär und Melanie Monson gewonnen. Michael Haunschmid, Jakob Wittholm, Filip Babic und  Marija Babic sicherten sich den dritten Platz und somit Bronze im kleinen Finale gegen Oberösterreich.

„Obwohl uns einige Spielerinnen ausgefallen sind, haben wir doch unter Beweis stellen können, dass sich Jugendarbeit lohnt. Unsere Clubinvestitionen rechnen sich gut ! Ein Dankschön an alle Förderer , Sponsoren und natürlich an die Eltern, ohne denen geht gar nix!“, meldet ein sichtlich erfreuter Jugendtrainer Ernst Nowak. Bemerkenswert ist, dass an dieser Meisterschaft kein einziges Team aus der Bundeshauptstadt Wien teilgenommen hat. Gibt’s dort keine Squashkids??
Am 16. Dezember 2017 findet dann das allerletzte Squashevent, die Squash-Doppelstaatsmeisterschaften, in Wiener Neudorf statt.

Zurück