Das war 2018 - Pressemappe und Jahresbrief

    zur    Pressemappe 2018     zum     Jahresbrief 2018

    Freitagsturnierserie


    Weitere Infos hier 

    Das Urteam!

    Der Beginn eines erfolgreichen Clubs!
    Gottfried Hofstädter, Willi Kunst, Detlev Schufer, Wolfgang Eichler, Mario Janschka, Kurt Machaczek, Sigi Holzer, Joe Breininger, Günsi Beck, Johann Schmidt und Michi Gnauer

    Unsere Junior Team

    Der Nachwuchs scharrt in den Starlöchern!
    Mehr gibts hier!

News

Führung in der 1. und 2. Division - Zweiter in der 3. Division

2019-10-12 20:22 von Michi Gnauer

An fünf Spielorten in Wien und Niederösterreich ging die 2. Runde der Landesliga Ost am Freitag den 11.10. über die Runde.
Mit einem Sieg gegen den Wiener Sportclub und einem Unentschieden gegen das Manhattan Squash Team verteidigten Lukas Gnauer, Patrick Strobl, Jacky Peychär, Jakob Wittholm und Ernst Nowak die Tabellenführung in der Division 1. 

Bundesliga, erste Runde geschlagen

2019-10-05 17:23 von Michi Gnauer

Squash Bundesligasaison 2019 eröffnet –1. bei den Herren und 2. bei den Damen die NV Squash-Union Wr. Neudorf-Mödling

Ganz im Zeichen der Squash Bundesligaeröffnung standen die Squashhallen Wiener Neudorf am 5.10.2019. Die Hausherren/frauen trafen jeweils als Titelverteidiger auf die Mitbewerber.

Bundesligastart am 5. Oktober 2019 in der Sporthalle Wiener Neudorf

2019-09-30 16:20 von Michi Gnauer

Nächstes Wochenende am 5.10.2019 startet die Victor Squash Bundesliga Österreich. Die NV Squash-Union Wr. Neudorf-Mödling tritt so wie in der Saison 18/19 wiederum mit zwei Teams bei den Herren und mit einem Damenteam an. 

Österreichische Squash Bundesliga – Ziel erreicht Titel bei Damen und Herren verteidigt

2019-06-02 08:55 von Michi Gnauer

Im Rahmen der AUSTRIAN SQUASH CHALLENGE 2019 wurden am Glascourt in Salzburg die Finalspiele ausgetragen. Die Damen der NV Squash-Union Wr. Neudorf Mödling (Cindy Merlo (CH), Vizestaatsmeisterin Jackie Peychär und Sandra Leonhartsberger-Polak konnten bereits am Freitag ohne ein Spiel und einen Satz zu verlieren sich zum 4. Mal in der Vereinsgeschichte die Bundesligakrone aufsetzen.